Web-Blog     Generatoren     HEX-Code Farbtabelle     Wegweiser    



Home  :::
Impressum  :::

Web-Copyright

Homepageerstellung

Immer mehr Menschen nutzen das Internet zur Informationsbeschaffung, aber auch zum Einkaufen. Hinzugekommen sind neuerdings die vielgenutzten Webseiten, auf denen man sich mit Freunden oder Bekannten austauschen kann, alte Schulfreunde sucht oder aber ehemalige Arbeitskollegen oder Studienfreunde ausfindig macht. So genannte soziale Netzwerke haben anderen Webseiten schon längst den Rang abgelaufen.

Gefunden werden kann aber nur derjenige, der sich auf einer dieser Seiten angemeldet hat und dort seine Daten hinterlassen hat. Eine andere Möglichkeit ist, selbst eine Homepage zu erstellen, auf der man all das hinterlegt, was einem wichtig ist: von den Angaben und Fotos zur eigenen Person über Angaben zu Hobbies etc. bis hin zu detaillierten Berichten vom letzten Urlaub oder Klassentreffen. Existenzgründer, kleine Unternehmen und Einzelhändler sollten eine Homepage haben, um ihre Dienstleistungen und Waren für jedermann sichtbar zu machen. Nur wer weiß, dass es das Angebot gibt, kann es auch nutzen. Selbst wenn der Kunde nur die genaue Adresse, den Anfahrtsweg oder die Öffnungszeiten nachschauen möchte, lohnt sich schon die Erstellung einer eigenen Homepage.

Vor Jahren noch musste man die Homepageerstellung einem Fachmann überlassen. Zu schwierig war der technische Teil, man musste HTML beherrschen oder sogar ein bisschen programmieren können. Heute kann fast jeder seine Homepageerstellung selbst übernehmen. Unterschiedliche Anbieter bieten unterschiedlich komfortable Baukastensysteme an, mit denen auch der Laie schnell und einfach und zudem kostengünstig seine eigene Homepage basteln kann. In der Regel wird eine große Auswahl an Musterseiten angeboten, aus denen man das gewünschte Layout auswählen kann. Farben, Schrifttypus und -größe kann man dann anpassen und Fotos oder Texte hochladen. Damit man während der Homepageerstellung bereits sehen kann, wie das Ergebnis nachher aussehen wird, gibt es eine spezielle Ansichtsfunktion. Hier sieht man auf einen Blick, ob das Foto gut sichtbar, der Text gut lesbar oder eventuell zu kurz oder zu lang ist.

Menschen haben nicht nur beim Einrichten einer Wohnung das Problem, dass sie sich im Möbelgeschäft schwer vorstellen können, wie das ausgesuchte Sofa später wirkt, ob es wirklich an die gewünschte Stelle passt oder nicht. Genau so ist das bei der Homepageerstellung. Wie viel Text man benötigt, wo dieser stehen soll, wie gut er lesbar ist, wenn man beispielsweise eine hellblaue Schrift auf grauem Untergrund wählt, alles das lässt sich nur dann entscheiden, wenn man unmittelbar sieht, was man tut. Die Funktion der Ansicht zur Kontrolle zwischendurch sollte man daher ruhig ausgiebig nutzen. So erspart man sich auch unnütze Arbeit. Dies ist der große Vorteil der Baukastensysteme. Wenn man erst einmal einem Fachmann erklären soll, was man auf seiner Homepage haben möchte, vergisst man, Vieles genau genug zu erläutern. Das erste Ergebnis wird daher in der Regel nicht zufriedenstellend sein. Warum also nicht selbst zum Werkzeug greifen und die eigene Homepage erstellen? Wer Vorbehalte hat, kann auch eine spezielle Software zur Homepageerstellung erwerben. Diese führt ihn Schritt für Schritt durch das Programm. Erstaunlich, wie einfach das geht.

Die Kosten für eine eigene Homepage sind übrigens niedrig. Wer eine private Homepage erstellt oder aber als Existenzgründer oder Kleinunternehmen nur wenige Funktionen benötigt, zahlt nur eine geringe monatliche Summe für den Betrieb auf dem Server. Wichtig ist allerdings, dass man sich dazu einen seriösen Betreiber aussucht, der den uneingeschränkten Betrieb der Homepage auch gewährleisten kann. Was nützt die schönste Webseite, wenn sie nicht funktioniert oder nicht professionell aussieht?

Man sollte auch die Möglichkeit zum Kontakt mit dem Besucher unbedingt nutzen und zumindest eine E-Mail Adresse angeben, an die er sich bei Fragen wenden kann. Homepage-Baukästen stellen übrigens gleich mehrere E-Mail Adressen beim Erwerb einer Homepage mit zur Verfügung. Man muss daher nicht seine eigene, private E-Mail Adresse für alle sichtbar ins Internet stellen.

Wer die Homepage beruflich betreibt, sollte zudem dafür sorgen, dass er auch gefunden wird. Dazu sollte er sich informieren über SEO Search Engine Optimization, das ist die Suchmaschinenoptimierung. Es gibt bestimmte Techniken, mit denen man eher von den Suchmaschinen wie Google gefunden wird. Zum Beispiel werden Webseiten nach ihrer Aktualität bewertet. Es lohnt sich also, immer wieder aktuelle Nachrichten auf der Homepage zu verfassen oder aber Texte zu ändern.

Wichtig ist auch die Verknüpfung der Homepage mit anderen Webseiten. Je mehr Verknüpfungen existieren, um so eher bewerten die Suchmaschinen die Seite als aktiv und aktuell. Es lohnt sich, hier etwas Zeit zu investieren. Man kann den Wert der eigenen Homepage für die Suchmaschinen übrigens ganz leicht ablesen: Einfach nur sich selbst mit Google suchen und schon sieht man, wo die eigene Webseite landet oder ob sie überhaupt nicht gelistet wird.

Ist die neue Homepage fertig, sollte man auch Werbung dafür machen. Warum nicht allen Freunden, Bekannten, Kunden, Nachbarn mitteilen, dass man jetzt auch per Homepage zu erreichen ist? Die meisten Menschen werden klicken und sich die neue Webseite anschauen. Das wiederum führt dazu, dass die Suchmaschinen die Seite positiver bewerten. Viele Besuche sind positiv für das Ranking in den Suchergebnissen. Die Homepageerstellung selbst ist also nur ein Teil des Erfolgs im Internet. Ebenso wichtig wie eine gute Webseite sind eine gute Auffindbarkeit und ständig aktuelle Informationen für die Besucher.

Kostenlose Homepage

Die Nutzung einer Homepage ist inzwischen nicht nur für Unternehmen selbstverständlich. Auch Privatleute schmücken sich immer öfter mit einer eigenen Domain. Dabei ist das Prinzip meistens gleich. Unternehmen stellen sich, ihre Produkte, Mitarbeiter und besonders ihre Vorzüge heraus. Sie nutzen das Internet, um neue Kunden zu gewinnen, Kontakte zu knüpfen, oder über einen Internetshop ihre Produkte zu verkaufen. Besonders wichtig ist es dabei, die eigene Firmenphilosopie zu präsentieren und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Privatleute stellen sich vor und nutzen ihre eigene Homepage um privat und berufliche Kontakte zu knüpfen, ihre Fotos und Hobbys zu zeigen, oder um zu bloggen. Für viele entsteht so eine zweite Welt im Internet, in der sie vollkommen fremden Personen ihr Privatleben offenbaren. Alles ist möglich, jedes Thema umsetzbar und ein sehr persönlicher Auftritt entsteht. Dabei geht es immer auch dezent und stilvoll. Für jedes Thema gibt es im Internet Interessierte, mit denen man sich austauschen kann und Kontakte knüpfen kann. Mit ein bisschen Mut kann man sich so die ganze Welt ins Wohnzimmer holen. Auch für Privatleute ist eine eigene Homepage eine gute Möglichkeit, sich von anderen abzuheben und einen individuellen und einmaligen Auftritt zu haben. Es spricht also - bei richtigem Umgang - nichts gegen eine eigene Homepage.

Die Gestaltung der eigenen Homepage ist der erste Schritt ins Abenteuer. Sowohl Firmen als auch Privatleute müssen sich einige entscheidende Fragen stellen. Wer soll die Homepage erstellen, wie soll das Design sein und wie viele Seiten sind notwendig? Sind besondere Funktionen gewünscht, soll es z.B. ein Gästebuch oder einen Blog geben? Nicht zuletzt stehen und fallen viele Entscheidungen mit dem Budget. Wo Geld keine Rolle spielt, werden professionelle Designer beauftragt und eine Homepage wird beim großen Anbieter gekauft. Ein individueller und ansprechender Auftritt ist so sicher. Wenn das Portemonnaie etwas kleiner ist, oder nur eine einfache Homepage benötigt wird, erstellen die Nutzer die Seite häufig selbst. Viele haben auch großes Interesse am Internet und möchten ihre Homepage selbst erstellen. Spezielle PC-Programme helfen dabei. Es ist eine spannende und schöne Beschäftigung, eine Homepage selbst zu erstellen. So kann man später auch ganz einfach aktuelle Änderungen einfügen.

Bei der Frage nach der Wahl des Anbieters ist eine kostenlose Homepage besonders interessant. Viele Anbieter ermöglichen inzwischen die kostenlose Homepage. In den einschlägigen Suchmaschinen liegt die Trefferquote für diesen Begriff im Millionenbereich. Mit einigen wenigen Schritten ist also heute für Jedermann die eigene kostenlose Homepage möglich und es gibt keine Ausrede mehr, sich im Internet zu präsentieren. Wer kein Unternehmen oder aufregendes Privatleben in die Öffentlichkeit bringen möchte, kann seine Homepage auch nur für bestimmte Nutzer zugänglich machen. So können Familien und Freunde, die weiter von einander entfernt leben, so z.B. aktuelle Fotos zeigen oder sich unkompliziert austauschen. Unternehmen, die heute noch nicht über eine eigene Homepage verfügen, sollten schnell handeln, denn gerade die jüngere Kundschaft nutzt das Internet heute häufig, um sich vor dem Kauf über das Unternehmen zu informieren.

Internet-Shops und Homepages sind eine gute Absatzmöglichkeit und erweitern den Kundenkreis um ein Vielfaches. Beim Erstellen einer Homepage sollten einige wichtige Grundsätze beachtet werden. Das Design sollte dem Gewerbe oder der Person angepasst sein. Wer einen seriösen Auftritt wünscht, sollte sich auf wenige, klassische Farben beschränken. Die Schriftart sollte nicht zu ausgefallen sein und Fotos immer von guter Qualität. Wichtig ist auch, die Urheberrechte zu beachten und nicht etwa Fotos von Fremden aus dem Internet herunter zu laden. Dies kann empfindliche Strafen zur Folge haben. Texte sollten kurz und prägnant sein. Um die Trefferquote in Suchmaschinen zu erhöhen, ist es sinnvoll, die Homepage mit anderen Seiten zu verlinken. Wichtig ist auch, die zur Homepage passende E-Mail-Adresse und den Domainnamen möglichst prägnant zu wählen. Kose- und Fantasienamen sind wenig sinnvoll.

Das Internet ist heute eine wichtige Informationsplattform, auch für zukünftige Arbeitgeber und Kunden. Das sollte bei der Erstellung einer eigenen Homepage immer bedacht werden. Zu jeder Homepage gehört auch ein eigenes Impressum, in dem ein Ansprechpartner vermerkt ist. Beachtet man die wesentlichen Punkte, kann auch eine einfache und kostenlose Homepage ihren Zweck erfüllen und mit wenig Aufwand und Kosten ein attraktiver Auftritt im Internet realisiert werden. Dazu sollte man sich etwas Zeit nehmen und im Internet über das Thema informieren. Viele Seiten bieten gute Informationen und Angebote an. Mit etwas Geschick ist die Umsetzung dann kostenfrei und einfach umzusetzen und man hat später eine Homepage nach den eigenen Wünschen, die auch auf andere einen positiven Eindruck macht.